Back to the roots!

Zu meinen Uni-Zeiten war Fachdidaktik eines meiner liebsten "Fächer", weil es mir nahe am "echten" Schulleben schien (was man von Altenglisch jetzt nicht unbedingt behaupten konnte). Während des Referendariats - na ja... Sagen wir mal, dass ich keine besonders intensive Beziehung mit den einschlägigen fachdidaktischen Lehrwerken eingegangen bin. Woran das lag? Entgegen der Meinung die ich noch zu Uni-Zeiten vertrat, schienen mir die Didaktiker in ihrem vermeintlichen Elfenbeinturm nun doch sehr weit von dem entfernt, was im Klassenzimmer (jedenfalls in meinem Klassenzimmer) so vor sich ging.

 

An dieser Meinung hat sich seitdem nichts geändert - bis ich vor ein paar Tagen auf die Website von Larry Ferlazzo aufmerksam wurde. Seiner Kurzbiographie auf Amazon.com zufolge unterrichtet Ferlazzo an einer kalifornischen High School Englisch und Sozialkunde. Seine Website vereint gefühlte TAUSENDE von nützlichen Links für den Englischunterricht. Nachdem ich staunend ein paar Minuten auf Ferlazzos Seite zugebracht hatte und dem einen oder anderen Link gefolgt war (der meistens zu NOCH MEHR potentiell interessanten Links führte), wurde ich auf seine Bücher aufmerksam.

 

Besonders das Buch The ESL/ELL Teacher's Survival Guide  machte mich so neugierig, dass ich es mir postwendend auf mein eBook lud -  und mich sofort in die Lektüre vertiefte. Gefunden habe ich nämlich: Eine sehr unterhaltsame (!!!), fachdidaktische (!!!) Lektüre. Kein langatmiges und strenges Lehrbuch, sondern vielmehr eine auf-den-Punkt gebrachte, kurzweilige Auffrischung von vielem, was ich "mal wusste", wie zum Beispiel Krashens fünf Stufen des Fremdsprachenerwerbs. Nur: So wie es Ferlazzo und seine Co-Autorin Kathie Hull Sypnieski beschreiben, bekommt das "Große Ganze" plötzlich einen Bezug zu meinem Unterricht. Ich freue mich richtig auf die Kapitel, die noch vor mir liegen - das konnte ich bislang noch von keinem fachdidaktischen  Buch behaupten. Die "Rückkehr zu den Wurzeln" fühlt sich gut und richtig an, vor allem, da ich ja gerade drauf und dran bin, Gelerntes, Erprobtes und Bewährtes gehörig auf den Kopf zu stellen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0